Kategorien
Allgemein

“Wir sind 32 Parteien” – Deutschland im EU-Wahl-Fieber

Verglichem mit dem läppisch kurzen 8-Parteien-Stimmzettel in Österreich nimmt der in Deutschland morgen geradezu epische Ausmaße an. Dort treten sage und schreibe 32 Parteien bundesweit zur Europawahl an. Da wird das politische Spektrum ordentlich ausgereizt.

Weil natürlich niemand 32 Parteien im Kopf hat, ist dort auch Wahlwerbung wichtiger als bei uns. Und die ist manchmal etwas wunderlich.

Wunderlich 1: Die DVU (Deutsche Volksunion). Man rechnet ja mit vielem. Aber nicht damit:

Jetzt stell ich mir so eine Vorstands-Sitzung einer vom deutschen Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Partei vor, in der dann irgendein Wahlkampfbeauftragter diesen Spot präsentiert. Man möchte meinen, dass irgendein ideologisch verpeilter Kulturhüter aufspringt und ein bisschen drastischeree Bilder fordert als traurig dreinschauende Ausdruckstänzerinnen. War wohl die Nichte von einem im Ensemble.

Dabei geht es rechts natürlich auch 2009 ganz unesoterisch, nüchtern und kühl.

Wunderlich 2: Die Republikaner – REP. Wollen wohl die Tagesschau kapern.

Dieser Stuss soll wohl Nüchternheit und Unaufgeregtheit suggerieren. Hat leider nicht ganz geklappt.

Aber wenn wir schon beim Thema EU-Politik & Esoterik sind.

Wunderlich 3: Die Partei “Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit (AUFBRUCH)” erklärt leicht verständlich, warum Bachblüten auch ein Mittel gegen die Wirtschaftskrise sind.

100 Milliarden Einsparpotential jährlich, da kann man ja dreimal Opel kaufen. Und siebenmal die AUA gleich dazu. Das sind mal brauchbare Konzepte. Sowas gibt’s bei uns jetzt wieder nicht. Kein Wunder dass so wenig wählen gehen.

Einen tollen Überblick über die meisten Spots gibt’s bei wahlticker.de. Und ein großes Danke geht an Knosef für den Hinweis auf die bunte deutsche Parteienlandschaft.

5 Antworten auf „“Wir sind 32 Parteien” – Deutschland im EU-Wahl-Fieber“

uschi winkelset setzt sich in ihren kleinwagen und fährt ins ferne strassgurg und “traut sich” – wer da nicht die hochzeitsglocken bimmeln hört…

Neue Tourismus-Strategie: Deutschland, das Urlaubsland für muslimische Terroristen! Und ich dachte nur bei uns haben die einen Sprung in der Schüssel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.