by
on
under
tagged , , , , , ,
Permalink

Ein Helm wie eine Techno-Königin

Mein Vespa wurde geklaut. Für Menschen die mich kennen ist das nichts neues, weil ich seit dem Tatzeitpunkt (also November) eh keine Gelegenheit auslass, mein Leid zu klagen. Für alle anderen: IRGENDWELCHE SCHWEINE HABEN MEINE VESPA GEKLAUT!

marushin

Es ist also seit Monaten ein Platz frei in meiner Herz-Garage. Und wie alle Eltern, die einmal versehentlich auf ein Meerschweinchen getreten sind wissen: Man kann nicht einfach nochmal das gleiche Ding kaufen und so tun als wäre nichts passiert. Also muss ein neues Bike her. Ein Bike? Jawohl. Schluss mit durch die Stadt rollen! Ab sofort wird durchgängig geprotzt.

Bevor jetzt diese Großinvestition über die Bühne gehen kann, braucht es natürlich gewisse Vorbereitungen. War ja ein bisschen Zeit von November bis jetzt, deshalb ist das auch alles schon recht weit gediehen. Das richtige Bike ist gefunden, aktueller Status: Ein Wochenende Probefahrt.

Stellt sich gleich die nächste Hürde: Mit meinem süßen kleinen Vespa-Jethelm kann ich damit nicht stilecht rumfahren. Deshalb hier das erste Stück in meiner noch zu schaffenden Gear-Sammlung: MEIN HELM!

Er kommt aus Japan und heißt ein bisschen so wie eine Techno-Königin. Er war ganz schön teuer, aber er gefällt mir gut und wiegt gerade mal ein Kilogramm. Was will man mehr?

Ich ahne ja langsam, dass das schöne Stück nicht lange alleine bleiben wird. Dass sich Schuhbänder von Sneakers anscheinend recht leicht in der Gangschaltung verfangen, hat mir zum Beispiel schnell gezeigt, warum es Motorrad-Stiefel gibt. Und außerdem darf man natürlich nicht vergessen, dass ich jetzt endlich einen ordentlichen Grund hab, mir eine Lederjacke zuzulegen. Den kann man auch nicht einfach so sausen lassen.

Da gibt’s also doch noch ein paar Folgekosten. Midlifecrises ist wohl eines der teuersten Hobbies der Welt!

Bis alles rundum protected ist, fahr ich natürlich nochmal vorsichtiger als sowieso. Das ausgeborgte Bike ist ja noch dazu nicht meines. In einer fabriksneuen Variante könnte es das aber bald werden. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten haben wir uns inzwischen nämlich ganz schön lieb!

Es kommt auch aus Japan und heißt Hornet. Es ist auch ganz schön teuer, aber es gefällt mir ausgezeichnet gut und wiegt so an die 200 Kilogramm. Was will man mehr?

4 Comments

on “Ein Helm wie eine Techno-Königin
4 Comments on “Ein Helm wie eine Techno-Königin
  1. Spitzenteil! Hab mir erst kürzlich mein Baby gekauft: die Kawasaki zx6r!!! Oder auczh bekannt als :Ninja :)) Für Supersportler ein Muss!! Der Hubraum wurde in den letzten Jahren nochmal deutlich vergrößert :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.