Kategorien
Allgemein

Ich hab da eine Frage!

Was sind “schmutzige Cevapcici”?

Kategorien
Allgemein

Mein erstes Mal: Essen zurückgehen lassen

Ich bin nicht gut im Mich-Beschweren. Ich hasse es. Das ist fast schon pathologisch. Und über die Jahre hab ich mich damit abgefunden, dass man mit mir als Kunden schon ein bisschen machen kann, was man will. Als wäre Konsument zu sein eine von mir angebotene Dienstleistung, die ich zur Zufriedenheit aller erbringen will. Ein […]

Kategorien
Allgemein

Je n’ai besoin de personne en Harley Davidson

Da wartet meine Mama in Oberösterreich auf meinen Muttertagsbesuch, und ich sitz hier fest, weil alle Straßen gesperrt sind. Harley-Treffen in Wien. Grimmig schaun nicht vergessen! Ich hab ja schon Vespa-Treffen nicht verstanden. Sowas gab’s in meiner Jugend. Ich hab mich immer gefragt, was man da macht. Und warum man andere Leute treffen will, nur […]

Kategorien
Allgemein

Wohnen am Park? Wird wohl nichts im Mai…

Die Gesiba schickt mir diese Woche ja jeden Tag einen Brief. Am Montag der dezente Hinweis, dass ich einen Teilbetrag  ein paar Tage zu spät bezahlt habe, inklusive Zahlschein für die Überziehungszinsen. Am Dienstag eine Bestätigung für’s Finanzamt, dass ich in diesem Jahr irre viel Geld für Wohnraumbeschaffung ausgegeben habe. Und heute jetzt die Mutter […]

Kategorien
Allgemein

The Day Before Yesterday’s Party

Es hat ein bisschen gedauert, bis ich aus meinem Silvesterschlaf erwacht bin. Aber das muss ja nichts Schlechtes sein. Meine Lieben, es war eine schöne Party! Und was wär der Wiener Prater ohne Samba? Was wär das Café Urania ohne eine Hand voll Stricher, vier Stubenmädchen und siebzehn Zuhälter? Nachdem der Blog jetzt bald mal ein […]

Kategorien
Allgemein

Luxury, please! – IX

Heute: Weihnachtlicher Halbmarathon. Weil 21 auf der Suche nach passenden Geschenken zurückgelegte Kilometer die Stadt zum Dorf machen.

Kategorien
Allgemein

Kubistisch wohnen: Ein Traum aus Gips und Stahl

Ich rotiere ja grad ein bisschen vor mich hin, was Verträge mit Banken, Bauträgern und Bodenlegern betrifft. Und jetzt, wo schön langsam alles unterschriftsreif wird, wurde es Zeit, mir meine neue Wohnung doch noch mal genauer anzusehen. Immerhin gabs beim letzten Mal ja noch keine Treppe, und nur so von unten lies sich das angehende […]

Kategorien
Allgemein

Berufswunsch: officer@bundesheer.at

Mit Waffen spielt man nicht. So viel Moral muss sein. Und Leistungsschau des Bundesheeres hin, Volksfest her: Da fehlt mir heute am bei den Feiern zum Nationalfeiertag am Wiener Heldenplatz jeder selbst- und kriegskritische Ansatz. Den würde ich mir von professionellen und ja durchaus nicht zwingend dummen Menschen, die sich beruflich mit Krieg beschäftigen aber schon erwarten.